Um die Geschichte von Cross Level

 

von dem Ursprung an zu erzählen, muss ganz weit ausgeholt werden. So trainierte Sven Seeger bereits 1988 mit dem damals noch unbekannten "Bürger Lars Dietrich" im Kulturzentrum Alpha und entdeckte schon seinerzeit seine Leidenschaft und sein Talent für das Tanzen.

Einige Jahre später 1999 dann belegt er den 1. Platz bei einem lokalen Tanzwettbewerb der "World-Discoqueen Corperation Deutschland". 2 Monate später qualifiziert sich Sven bei den deutschen Meisterschaften für den internationalen Vergleich im Freestyle. Sven wird dabei in Spanien internationaler Meister.

Im gleichen Jahr schließen sich Sven und Anett Ernst einer Berliner Tanzgruppe unter der Leitung des Kanadiers Nick F. an.

Die Historie von Cross Level startet im Januar 2000 als Sven Seeger und Anett Ernst mit 2 - 3 Tänzerinnen in Potsdam ihre eigene Tanzgruppe "Dance Company" gründen. Kurz darauf gewinnt diese neue Gruppe im Februar 2000 einen HipHop-Wettbewerb. Dadurch werden Katrin, Antje und Diana auf das Team aufmerksam und treten der Gruppe bei. Im Mai des gleichen Jahres macht Sven erneut auf sich aufmerksam, als er bei einem regionalen Tanzwettbewerb den Sieg einstreicht. Durch Mundpropaganda erweitert sich die Dance Company im Januar 2001 durch die ehemaligen Cheerleader des SVB 03 Jenny und Sabine.

Die noch recht kleine Tanzgruppe trainiert bis dahin aus Lust und Laune am Tanzen selbst, Auftritte oder Wettbewerbe gibt es noch keine.

Die in Potsdam allseits bekannte Szene-Zeitschrift "events" interessiert sich im April 2001 für das Training und veröffentlich einen Artikel über die HipHop-Kombo. Daraufhin erfährt die Company einen Ansturm an Tanzwilligen, so dass das Training ab sofort in einem größen Raum stattfinden muss.

Im Juni 2001 hat die Tanzgruppe dann ihre ersten Auftritte, wodurch sich ein fester Tänzerstamm herausbildet. Dann Ende des Jahres entschließt sich das Team einen Verein unter dem Namen "Cross Level" zu gründen, welcher nun seit Dezember 2001 existiert.

Auch im Jahre 2001 erhält der Verein die Möglichkeit mit der FitnessCompany zu kooperieren und so deren neuen Räumlichkeiten für das Training zu nutzen. Durch diese Zusammenarbeit absolviert Cross Level viele Auftritte und kann widerum auf sich aufmerksam machen.

Die Gründer Sven und Anett choreographieren im April 2002 die Show der Janine Hettenhausen, welche deutsche Meisterin im Bodybuilding wird.

Auf der Suche nach Gleichgesinnten und der Möglichkeit sich mit anderen Tänzern zu messen, ist Sven auf den "taf" gestoßen. Dies ist eine Organisation, welche in den verschiedensten Tanzrichtungen regional und deutschlandweit Wettkämpfe ausrichtet. So also startet im Dezember 2002 erstmals ein Duo für den Verein bei dem HipHop-Deutschland Cup in München. Obwohl sie dort Neulinge sind, belegen Kerstin und Sven auf Anhieb den 13. Platz von ca. 70 gestarteten Pärchen.

Seitdem ist Cross Level regelmäßig auf den Meisterschaften vertreten. Unsere kleinen und großen Erfolge finden Sie auf der Seite -> Referenzen.

So finden stetig Interessierte den Weg in unseren Verein und Cross Level wächst von Jahr zu Jahr.

  • 2007 Wechsel von Hauptgruppe Trainer Sven Seeger zu der ADTV Tanzschule die Linksfüßer
  • 2009 verabschiedete sich die komplette Jungseniorengruppe und folgten Trainer Sven Seeger
  • 2010 Gründung einer Kindergruppe erstmalig im Laufe der Vereinsgeschichte
  • 2011 trennten wir die Kindergruppe durch den hohen Zuwachs und zur Vorbereitung auf Wettkämpfe in Junior und Kinder Altersklasse
  • 2012 erneute Gründung einer neuen Jungseniorengruppe auf Probe 
  • 2012 Einstellung eines neuen ausgebildeten Trainers für die Hauptgruppe
  • 2014 Schließung der Jungseniorengruppe
  • 2014 Gründung einer Mini Gruppe