NEWS

 

 

 

 

1. Station unserer "UDO Germany" Odyssee

Norddeutsche Meisterschaft in Wilhelmshaven

Am 23.02.2018 ging es für 13 "Lunatics", 11 "Loony Devils", 2 Trainern, 2 Betreuerm und jeder Menge Mamas, Papas und Omas gemeinsam mit unseren "Cheetahs" nach Wilhelmshaven. Als wir Abends im Hotel ankamen, hatten wir noch einen gemeinsamen schönen Abend. Während die Kids und Teens es aber nicht abwarten konnten auf ihre Zimmer zu können und ein wenig unter sich zu sein, haben es sich unsere Trainer, Eltern und Betreuer zu einem kleinen Umtrunk gemütlich gemacht. Familär und sympathisch wurde unsere Runde hochgelobt. Nachdem auch zu Mitternacht die letzten Eltern in die Zimmer verschwunden waren, ging es am nächsten morgen für Mama Claudia, Coach Hanna und den Lunatics um 06:30 Uhr los mit "Haare machen". Um 08:00 Uhr haben wir uns alle zum Frühstück getroffen und um 09:15 Uhr sind die ersten Kids mit Jenny und Dennis zur Halle spaziert. Denn für die Kids ging es schon 10:30 Uhr an den Start. Die Junioren und Eltern marschierten pünktlich dazu ein.

Die Kids legten in unseren Augen den besten Auftritt ever hin. Stolz wie Oskar war das gesamte Team! Kurz darauf ging es auch für unsere "Kim" los , die in der Kategorie Solo U14 startete. Klasse gemacht! Bald schon war auch die Siegerehrung für die U14 Teams und Solos. Unsere Kids belegten den 3. Platz und alle jubelten vor Freude!!! Auch unsere Kim hatte es von 13 Solo Tänzern auf den unglaublichen 2. Platz geschafft und wurde somit Norddeutsche Vizemeisterin. Leider ging sie bei der Siegerehrung etwas unter, da ein anderes Mädchen auf die Bühne rannte.

Am Nachmittag waren dann auch unsere "Loonys" dran. Auch diese Mädels haben alles gegeben. "Alles was wir immer angesprochen haben und was unsere Schwachstellen waren, haben die Mädels diesmal umgesetzt" sagte eine Mama. Dieser Meinung waren auch die Trainer. Nach dem DDP Cup haben wir insbesondere auf Power und Synchonität gesetzt. Haben uns Videos zur Fehlerauswertung angeschaut und von Fotos verbessert. Nun hieß es abwarten. Am Abend war dann die Siegerehrung. Die Gefühle, Erwartungen und Einschätzungen waren total gespalten. Doch damit hatte keiner gerechnet: Im Saal ertönte: "Und Norddeutscher Meister U18 sind die Looooooony Devils"... Alle Kids, Teens, Eltern, Trainer und Betreuer brachen in riesiges Kreischen, Jubeln und in Tränen aus. Denn DAMIT haben die wenigstens ersthaft gerechnet. Verdient haben sie es aber allemal. Denn bei der UDO geht es um das Tanzen an sich. Hier wird nicht so großer Wert auf Show, Stunts und Drumherum gelegt. Hier wird auf den tänzerischen Bildungsstand geachtet und es gibt Zusatzpunkte, wenn man eine bestimmte Anzahl an urbanen Tanzstilen mit einbaut. Und DAS ist angekommen! Riesen FREUDE!

 

Nun heißt es: Next Stop: Deutsche Meisterschaften 07.04.2018

 

Presse:            Blickpunkt Online

                           MAZ Online

                           MAZ 05.03.2018

                           Potsdam am Sonntag 11.03.18

 


Zum 4. Mal zum DDP Cup nach Dresden

Nachdem wir 2014 das erste Mal mit den "Loony devils" beim DDP Cup teilnahmen, fuhren wir in diesem Jahr am 03.02.2018 das 4. Mal in Folge zum Tanzpokal von "Dörtes Dance Projekt" nach Dresden.

Früh morgens ging es für 10 Kids und 11 Jumioren los.

In Dresden angekommen, bereiteten sich beide Gruppen noch einmal intensiv vor, schlüpften in ihr Outfit und die Trainer verliehen ihnen den letzten Schliff.

Die Kids waren wie immer als 1. dran. Eine tolle Show haben sie hingelegt obwohl eine Tänzerin spontan durch Krankheit ausfiel. Auch die Junioren legten eine super Show hin. Doch die Konkurrenz in diesem Jahr war meeeegaaaa. 19 Gruppen starteten in der Kategorie "HipHop Teens". Abends zur Siegerehrung war uns fast klar, dass es wohl nicht für eins der 1. Plätze reichte. Aber  für viel Freude sorgte der 3. Platz für unsere "Lunatics". Unfassbar stolz waren sie auf ihren Pokal. Aber nicht nur sie sondern auch ihre Trainer, das Juniorteam die mitgereisten und auch die zu Hause gebliebenden Eltern. Auch auf unsere Junioren waren wir sehr stolz! Spaß hatten wir Allemal zusammen und DAS ist uns eh das WICHTIGSTE!


Die Illuminatics siegen beim DAK Dance Contest

Nach einem Trainerverlust, brauchte unsere Hauptgruppe lange Zeit, um sich wieder zu regenerieren, neu aufzustellen, neue Tänzer zu schulen, zusammen zu wachsen UND sich wieder an einen Contest zu wagen.  Nachdem sie sich mit einem Tanzvideo beim "DAK Contest" beworben hatten und durch ein Voting ins Finale kamen, starteten sie am 15.07.2017 in der Kategorie Pre Champs in Werder/Havel bei einem Wettbewerb.  Mit ihrer neuen Show haben sie auf der Bühne für ordentlich gas gegeben und sorgten mit einer runden professionellen Darbietung für eine gute Jurybewertung. Die Gruppe erreichte beim Finale den 1. Platz. Zu gewinnen gab es jedoch nicht nur einen Pokal und eine Urkunde... auch ein Gutschein für einen Workshop mit einem Starchoreografen und einen Besuch für alle Tänzer bei der "Blue Man Group" Berlin gab es on Top. Wenn das mal kein Wiederienstieg war. Wir freuen uns auf MEHR.

 


 

 

Berliner Streetdance Meisterschaft 2017

Am 08.07. ging es für unsere Kids und Junioren zum 3. Mal zu den Berliner Streetdance Meisterschaften. Nach einer anstrengenden Vorbereitungszeit hieße es im neuen Outfit für beide Teams, ihre neuen Shows zu präsentieren.

 

Die Junioren mussten dieses Jahr ihr Können in der höheren Kategorie bei den "Teens Mittelstufe" unter Beweis stellen, da sie letztes Jahr als Sieger aus der Anfänger Kategorie herausgegangen sind. Die Konkurrenz war groß und sie konnten sich auf den 6. Platz kämpfen.

 

Für unsere Kids ging es dieses Jahr um das Erreichen des 1. Platzes. Doch auch bei den Kids Kategorie "Anfängern" war dieses Jahr schlief die Konkurrenz nicht. Wir waren aber auch mit dem 3. Platz sehr zufrieden und freuten uns gemeinsam DAS erreicht zu haben. Wir konnten wieder EINIGES an Erfahrungen mitnehmen und ziehen selbstbewusst in die nächsten Wettkämpfe.

 

 


  

Fleißige Hasen - ausgebildete Nachwuchstrainerinnen

 

Während andere Schüler ihre Osterferien genießen, sitzen unsere 4 Nachwuchs-Coaches: Jessica, Hanna, Emilia und Pia in einer Trainerassistenzausbildung der "Europäischen Sportakademie Land Brandenburg" . Wir haben uns bei der ESAB dafür eingesetzt, dass es auch für Trainer U16 eine Möglichkeit der Schulung gibt. Bisher kann man erst ab 16 Jahren den Trainerschein machen. Daher wurde erstmals ein Lehrgang: Trainerassistenz - Tanz U16 ins Leben gerufen. Von Dienstag bis Freitag nehmen die 4 von 9-16 Uhr an diesem Lehrgang teil und lernen theoretisch und praktische Grundstoffe. Wir sind sehr stolz darauf. Pia ist mit ihren 11 Jahren die Jüngste im Kurs. Die Vergangenheit hat uns gezeigt, dass die Ausbildung und Entwicklung vereinsinterner Trainer das Wichtigste im Verein ist. Den Trainer, die ehrenamtlich und trotzdem voller Energie und mit Herz im Verein trainieren, wachsen nicht an Bäumen.

 

 

Sehr stolz sind wir auf unsere Mädels, die den viertägigen Lehrgang als Trainerassistenz absolviert haben und am 21.04.2017 ihre Lizenz bekommen haben.

 


  

7. Platz bei der Aktion "Für Potsdam"

 

Hurra, wir haben gewonnen. Von August bis zum 18. September 2016 hat Cross Level bei der Vereinsaktion von "Für Potsdam" teilgenommen und den 7. Platz erreicht. Durch diese Platzierung wurde unser Verein vom  größten Wohnungsunternehmen der Landeshauptstadt Potsdam und führenden Dienstleister in den Bereichen Stadtsanierung, Stadtentwicklung, Wohnungsbau und Wohnfürsorge

- die ProPotsdam GmbH - finanziell unterstützt.

 

Vielen Dank an Alle die uns mit Ihren Stimmenabgaben unterstützt haben.

 


 

 

 

1. Platz und 2. Platz bei den Berliner Streetdance Meisterschaften 2016

Am Samstag, dem 09.07.2016 waren wir nun das zweite Mal bei den Berliner Streetdance Meisterschaften. Mit einer harten und intensiven Vorbereitungszeit und einem Trainingslager haben wir unsere Kids und Junioren mit ihrer neuen Show auf den Wettkampf vorbereitet. Aufgrund der vielen Jugendweihen dieses Jahr, hatten wir jedoch nur wenige Trainingseinheiten, wo ALLE Wettkampftänzer anwesend waren. Kurz vor dem großen Tag ist auch noch unser einziger Junge aus dem Junior Team aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen. 

2 tolle Shows haben wir dargeboten und das Publikum begeistert. Alle Tänzer haben absolut ihr BESTES gegeben. Beide Auftritte wurden nach einer laaaaaaangen Wartezeit mit 2 tollen Platzierungen belohnt. Unsere Lunatics konnten sich in ihrer Kategorie auf den 2. Platz vortanzen und waren endlich auch mal unter den ersten 3 (bei einem großen Wettkampf ) dabei.

Unsere Junioren, die letztes Jahr den 2. Platz belegten, haben es dieses Jahr auf den 1. Platz geschafft und sind somit BERLINER MEISTER in der Kategorie Teens Anfänger mit einem riesen Abstand zum 2. Platz.

 


 

DDP CUP 2016

Mit 31 Tänzern und 38 Fans ging es am Samstag den 06.02.16 zum DDP Cup nach Dresden. Schon das  3. Mal sind unsere Junioren mit dabei. Unsere Lunatics Kids allerdings das erste Mal.

Um 08:00 Uhr am morgen fuhr unser Bus uns nach Dresden. Um 11 Uhr wurden unsere Tänzer und Betreuer am Messe Gelände abgesetzt und der Bus setzte sich noch einmal mit unseren Eltern und Fans in Bewegung um sie noch in die Innenstadt zu fahren, damit sie sich dort die Zeit bis zum Einlass vertreiben können.

 

Als es dann um 15 Uhr endlich los ging waren alle mächtig aufgeregt.

 

Unsere Kids waren die 2. ihrer Kategorie und haben eine tolle Show hingelegt. Trainerin Jenny war super stolz und das Publikum jubelte.

Nun auch schon die 21 Junioren hübsch machen für ihre Show. Outfit an, schminken, Haare machen und los in die Halle hinter die Bühne. Schon einige tolle Teams konnten wir auf der Bühne sehen.

Nun waren wir dran....

 

Die Show der Junioren war mal wieder super klasse und alles hat geklappt. Die Kids auf dem hinteren Rang jubelten ihren großen zu. unsere Eltern jubelten und auch einige Andere...

 

Dann die Siegerehrung. Leider wurden nur die ersten 3 Plätze auf die Bühne geholt, worunter wir leider nicht waren. Wenig später haben wir allerdings erfahren das beide Teams den 4. Platz belegt haben... *Wuuuuuuhuuu*

Für die Kids ein super 1. Ergebnis und für die Junioren eine sensationelle Steigerung zu den letzten Jahren.

 

Beide Auftritte findet ihr unter  Videos.


 

 

1. Workshop mit Gunnar Laatsch

 

Am 20. Dezember hatten wir unseren 1. Workshop mit dem Gastchoreographen Gunnar Laatsch aus der Eastside Fun Crew. Angedacht sind Workshops mit verschiedenen Choreographen in regelmäßigen Abständen neben unserem eigenem Training. Das Training war hart und effektiv. Die Kids, Junioren und die Hauptgruppe kann so noch eine Menge dazu lernen. Wir sind gespannt was noch so folgt.

 

 


 

"Stern des Sports" in Bronze

Im Juni 2015 haben wir uns für den Stern des Sports beworben. Dies ist ein Wettbewerb, den die Volksbanken Raiffeisenbanken gemeinsam mit dem DOSB seit 2004 ausschreiben. Die „Sterne des Sports“ sollen das ehrenamtliche Engagement in Sportvereinen belohnen. Mit dem Projekt "Gemeinsam etwas Bewegen" haben wir uns dieses Jahr beworben und wurden unter 80 Bewerbungen für die Verleihung des Bronze Stern des Sports nominiert. Wir belegten den 4. Platz und wurden mit dem Bronze Stern des Sports und einem Preisgeld ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr über diesen Ehren-Preis.

Quelle Fotos: Berliner Volksbank / Stephanie Pilick


 

 

5 Jahre dabei

Am 10.September 2010 kam Jenny Köppe auf die Idee gemeinsam mit Sandra Zeihn eine Kinder-Gruppe zu eröffnen. Damals startete die Gruppe mit 3 kleinen Mädels (6 Jahre alt) darunter Hanna und Lea. Die beiden heute 12 jährigen Mädels sind immernoch dabei und haben schon so viel bei uns erlebt, haben Freunde gefunden und eine Menge gelernt, getanzt und geschwitzt.

 

Wir hoffen, dass uns die beiden noch lange erhalten bleiben. Hanna hat mittlerweile die Trainerfunktion bei den Rookies übernommen und trainiert wie im vorherigem Artikel berichtet seit September 2015 die Kleinsten unseres Vereins. Als Motivation und kleinen Dank für die treue Mitgliedschaft, gab es für die beiden, beim diesjährigen Sommerfest, eine kleine Auszeichnung.

Lea (li.) und Hanna (re.) heute 2015

Erstes Trainingscamp im Sommer 2011

Beim Training 2010 in Potsdam Am Stern


 

 

Bye Bye Seebi

Nach mehr als 4 Jahren Mitgliedschaft und Trainerdarsein, hat unser Seebi beschlossen Potsdam und damit leider auch unseren Verein zu verlassen.

 

Wir danken dir für die wunderbare Zeit die du mit uns verbracht hast.


Wir haben uns sehr schnell an deinen rasendes Sprechtempo gewöhnt und konnten so viel von dir lernen. Aber wir haben nicht nur mit dir getanzt, Auftritte und Wettkämpfe bestritten. Viele von uns haben auch tolle und lustige Abende mit dir als Kumpel verbracht.


Wir werden dich auf jeden Fall vermissen und nie vergessen.


Viel Glück auf deinem Weg und lass dich ruhig mal Blicken, wenn du in der Nähe bist.

 

 


 

 

Verdienter Erfolg bei der

Berliner Streetdance Meisterschaft 2015

Nach einer intensiven und harten Vorbereitungszeit starteten die Junioren und zum ersten Mal auch die Kinder als Formation bei den diesjärhigen Berliner Streetdance Meisterschaften. Beide Teams waren gut vorbereitet und wir gingen guten Gefühls in den Wettkampfs- Tag. Das Niveau bei dieser Meisterschaft war wie erwartet und angekündigt hoch. Gegen 11:30 Uhr waren die Kids dran. Mit süß frisiertem Lockenkopf und ihren noch relativ neuem Auftrittsoutfits.

Sie legten ein sauberes Programm hin mit einer Power und einer Austrahlung wie Coaches und Eltern es vorher noch nicht gesehen haben. Wir waren wahrnsinnig stolz.

 

Die Junioren waren erst am Nachmittag dran. Sie starteten in der Kategorie Teens Anfänger als letztes. So waren alle 12 anderen Gruppen schon dran und unsere Mädels betraten die Bühne. Schon die wirklich große Formation (20) mit ihren tollen Military Outfits sorgten für ein tolles Bild. Nach kurzen Schwierigkeiten mit der Musik legten die "loony devils mit ihrer Show los und die Halle feierte mit ihnen. Es war eine Hammer Show......

 

Nach langem warten waren dann endlicha auch die Siegerehrungen. Die Kinder belegten den 8. Platz von 10 Gruppen was für uns für das erste Mal ein gutes Ergebnis war.

Nun war die Siegerehrung der Junioren dran. Alle Teams versammelten sich am Rand der Bühne.

Der 3. PLatz wurde gekührt und es waren nicht wir. Bei einigen machte sich Traurigkeit im Gesicht breit, weil die jenigen, ebenso wie ich nicht wirklich mit einer Plazierung darüber hinaus gerechnet haben.

 

Dann die Überraschung: Und auf dem zweiten PLatz siiiiiiind die Lonny devils von Cross Level aus Potsdam. Ich konnte es nicht fassen und schrie meine Freude heraus. Jubelrufe aus unserem Fanblock und rührende Freude und Tränen bei unserem Junior Team. Sie fielen sich in die Arme und rannten auf die Bühne um ihren Pokal entgegen zu nehmen. Ein paar Eltern kamen ebenso mit Tränen in den Augen  auf uns zugerannt andere saßen auf der Trebühne gerührt und zeigten mir nur den Daumen. Die 20 Mädels rannten voller Freude hinter die Bühne sprangen in die Luft, schlugen Purzelbäume... Ein tolles Gefühl. Gemeinsam gingen wir nach draußen um unsere Co-Trainerin Sinah auf ihrer Spanien Klassenfahrt anzurufen und ihr von dem Erfolg der Gruppe zu erzählen auch sie war gerührt.

 

Der ganze Tag war ein super Erlebnis und wir anwesenden werden DIESEN so schnell nicht vergessen.


 

 

 

 

 

1. Platz für die Junioren und die Fans 

 

Am Sonntag den 22.02.2015 startete die Junior Formation "loony devils" erneut bei einem Wettkampf, zu dem wir uns erst eine Woche vorher anmeldeten. Mit dem Programm vom DDP Cup, 2 Wochen zuvor zeigten die 18 Junioren noch einmal was in Ihnen steckt. Gegen 3 weitere Crews starteten sie in der Kategorie Hip Hop Kids und teilten sich mit der Crew "CapLights" aus Berlin den ersten Platz. Die wirklich starke Crew war noch beim DDP Cup 2 Plätze vor unseren "Loonys" plaziert. Es war eine tolle Leistung und gestärkt mit einer Menge Motivation, Spaß, Elan und einem neuen Co-Coach schauen wir auf den nächsten Wettkampf, die Berliner Streetdance Meisterschaften im Juli 2015. 

 
 

 

 

 

DDP Cup 2015

Am gestrigen Samstag dem 31.01.2015 sind wir mit unseren "loony devils" zum DDP Cup gefahren, um zum zweiten Mal mit unseren Junioren bei Ostdeutschlands größter Tanzveranstaltung unser Können unter Beweis zu stellen und uns mit anderen Teams zu messen.

 

Um 09:00 Uhr ging es los nach Dresden. So trafen wir uns ca. 11:00 Uhr alle vor Ort. Die Eltern, Fans und Freunde durften sich noch ein paar Stunden in Dresden vergnügen und die Tänzer mussten sich im Congress Center für die Stellprobe vorbereiten. Diese war entgegen der Generalprobe am Vorabend auch ganz gut, denn so starteten Tänzer und Trainer guter Dinge in den Wettkampftag.

 

An dritter Stelle starteten wir ca 17:00 Uhr in der Kategorie "Hip Hip Teens". Unsere Mädels haben wrklich alles gegeben und die Bühne gerockt. Eltern, Fans und Trainer waren überrascht und begeistert. Nun hieß es abwarten und fiebern auf das Ergebnis. Denn die Konkurrenz schläft nicht.

 

7. Platz von 10 Gruppen hieß es später! Ein Ergebniss mit dem wir durchaus zufrieden sind. Es ist eine positive Steigerung zum letzten Jahr.


 

 

Trainingslager 2015

 

Fast schon traditionell ging es auch dieses Jahr wieder ins Trainingslager nach Werneuchen ins schöne Schloss Kurt Löwenstein". Mit 34 Kindern und Junioren hieß es am Freitag dem 23.01.2015 "Abfahrt!". Das Wochenende war anhand des straffen Zeitplans perfekt durchorganisiert. Die Junioren trainierten insgesamt 17 Stunden an diesem Wochenende in Vorbereitung auf den anstehenden DDP Cup in Dresden. Neben der Wettkampf-Choreo und Training stand aber auch Kraft-, autogenes Training und Entspannung auf dem Plan.

 

Für die Kinder gab es theoretisches Grundlagewissen zum Thema "Hip Hop Dance" und natürlich ausreichend Training. Ihnen wurde das Wochenende mit Bastel-, Spiel- und Trainingseinheiten abwechslungsreich gestaltet. Sie bastelten Armbänder, bekamen Strähnen in die Haare und fertigten Plakate für den Fan Block unserer Junioren in Dresden. Am Freitag gab es für die Kinder eine kleine Nachtwanderung durch das Labyrinth der Jugend-Bildungsstätte und für die Junioren gab es eine actionreiche Wanderung der besonderen Art :). Rückblickend war es ein wirklich schönes und vor allem erfolgreiches Trainingslager Wochenende. Trainer und DDP Cup Tänzer gingen mit einem gut vorbereiteten Gefühl aus der letzten Trainingseinheit und blicken nun entspannt ins nächste Wochenende.

 

Wir danken auch den lieben und motivierten Betreuern: Jen, Mama Mone und Mama Steffi für die großartige Unterstützung an dem Wochenende! 

 


 

 

 

 

Cross Level fördert seine Trainer

Trainerin Jenny trainiert seit 2010 ehrenamtlich die Gruppe Kinder und Junioren des Cross Level e.V. und hatte damit damals erstmalig in der Vereinsgeschichte eine Gruppe in dieser Altersklasse ins Leben gerufen. Als Dankeschön für ihr Engagement, überreichte ihr der Verein einen Gutschein zur Teilnahme an einer Übungsleiter–C Ausbildung des deutsch olympischen Sportbund der Sportakademie Brandenburg. Die Ausbildung beinhaltet 120 Lehreinheiten, in der dem Übungsleiter die untenstehenden Themen gelehrt werden.

„Wir investieren als Verein gern in die „Ausbildung und Weiterbildung“ unserer Übungsleiter, da dies wiederum die Trainingsqualität verbessert und wir somit unseren Mitgliedern noch mehr anbieten können.“ so Vorstandsmitglied Sandra Zeihn in der Mitgliedsversammlung.

 

Ausbildungsinhalte/ Themen

- Anatomie, Herz-Kreislauf-System, Ernährung

- Trainer- und Übungsleiterverhalten, Lernprozesse

- Trainingsplanung und -steuerung, Fürsorge- und Aufsichtspflicht

- Berücksichtigung von Gesundheitsaspekten im Training

- Entwicklung eines Breitensportverständnisses

- Koordination, Kondition und Fitness durch Spiele und Sportformen

- Altersspezifische Spiel- und Bewegungsformen

- Vertiefung gesundheitlicher Aspekte

- Trendsportarten im Breitensport

- Organisation und Planung

- selbstständiges Vorbereiten, Gestalten und Durchführen einer kompletten Sportstunde als Lehrproben

- Grundlagen des Vereinsrecht und Versicherungen im Sport

 

 

 

 


 

 

 

 

Training mit Fritz (Gastchoreograph)

 

Um das Training der Kids und Junioren noch den letzten Schliff und außerdem ein wenig Abwechslung zu verleihen, kommt regelmäßig ein Gast Choreograph zu uns und heitzt den Mädels beim Training richtig ein. Das Training mit "Fritz" von "GotToDance" soll die Leistung der Mädels und Jungs noch mehr vertiefen und durch seine Wettkampferfahrung bereichern. Das 1. Training mit ihm am 23.09.2014 hat allen Mädels viel Spaß bereitet.

 


 

 

 

 

DDP Cup 2014  

 

Für die Teilnahme am diesjährigen DDP Cup haben es die Junioren: Anja, Tabea, Hanna, Emilia, Lea, Solveig, Helena, Marie, Patricia und Karla in das Wettkampf Team geschafft.

Am 22.02.2014 trafen die Mädels sich um 07:00 Uhr um von Mama Sylvia die Haare gemacht zu bekommen. Um 09:00 Uhr ging es dann auf nach Dresden in das Kongress Center.

In Fahrgemeinschaften sind wir nach 2 Stunden fahrt munter und fit angekommen.

Die Stellprobe verlief schonmal super, sogar andere Teams sind nach unserer Musik und unserem Antanzen voll abgegangen..

Um 15 Uhr nachdem auch unser Fan Block, bestehend aus Mutti Manuela, Mutti Christiane, Vater Klaus, Mutti Mone, Freund ToSchu, Jen, Anja Vater von Helena und ihr kleiner Bruder, Platz genommen hat wurde die Veranstaltung eröffnet.

Unsere loony devils traten in der Kategorie HIP HOP Teens an und waren in ihrer Alterklasse eindeutig die jüngsten. Die Konkurrenz und allgemein das Niveaux dieser Veranstaltung war wirklich hoch.

Wir konnten uns leider keinen Platz ergattern haben uns aber gut geschlagen, haben einen enormen Leistungsanstieg gezeigt und das wichtigste.... WIR HATTEN JEDE MENGE SPAß

 


 

 

 

 

Norderstedter Hip Hop Day 2013

 

 

Am 14.September 2013 nahm der Verein an dem Tunier der Norderstedter Tanzschule "TanzCentrum Die3" teil. Im Vergleich zu anderen regionalen Wettkämpfen war dies ein kleines Tunier, welches wir als gute Möglichkeit sahen, unseren Leistungsstand zu messen. Schon im Sommer starteten die Gruppen mit den Vorbereitungen und mit den Choreos für dieses Tunier. Fest stand wir werden in den Kategorien Small Group Kinder, Small Group HG starten und eine Hand voll Kids und Junioren werden ihre Solo Leistung unter Beweis stellen.

So trafen wir uns alle 04:45 Uhr am Potsdamer Hbf und fuhren von dort aus mit dem Reisebus nach Hamburg Norderstedt. Nicht ganz pünktlich kamen wir 09:20 Uhr in der Tanzschule an und begannen sofort mit dem Umziehen und der Vorbereitung. Um 10 Uhr startete dann der Wettkampf. Als erstes waren die Solos an der Reihe. Als Solo Girls starteten in der Alterklasse Kinder: Karla und Patricia und in der AK Junior: Anja und Marie. Alle 4 Tänzerinnen haben wirklich ihr Bestes gegeben und dies führte teilweise zu hervorragenden Ergebnissen. Patricia überraschte mit einer freakigen Solo Freestyle Performance und ertanzte sich damit den 2. Platz. Dicht gefolgt von Teamkollegin aber in dieser Kategorie, Mitstreiterin Karla, die den 3. Platz erreichte. In der Alterklasse der Junioren tanzten weitaus mehr Girls um die Plätze. Insgesamt 14 Girls traten in dieser Kategorie an. Juniorin Marie, die dieses Jahr das erste Mal als Solo Girl antrat, schaffte es leider nicht in die 2. Runde und schied somit in unseren Augen viel zu schnell aus. Anja hingegen erreichte den 7. Platz und kann richtig stolz auf ihr Soloergebnis sein. Wenig später dann waren die Small Groups an der Reihe. Natürlich begonnen mit den Kleinsten. In dieser Kategorie starteten 3 Small Groups und die "Lunatics" schlugen beide Teams und schafften es auf den 1. Platz. Großer Jubel und Freude brach bei den Kids aus, als es von den Juroren ein dreifaches 1/1/1 gab. Die Small Group der Hauptgruppe bot auch eine tolle Performance, die Trainer Seebi über Monate mit den 7 Tänzern (Nicole, Matthias, Saskia, Melli, Alma, Mandy, Ulf) einstudierte. Leider erreichten Sie, nicht ganz im Einvernehmen mit den Teamkollegen und dem Publikum "nur" den 2. Platz, obwohl nicht nur WIR sondern auch die weiteren Zuschauer unsere 7 an der Spitze sahen. Doch den 1. Platz erreicht die Small Group der veranstaltenden Tanzschule. Zusammenfassend können wir jedoch mit den Ergebnissen mehr als zufrieden sein. Resultierend beschlossen wir, in dieser Konstellation auch zum anstehenden Deutschland Cup am 01.Dezember in Norderstedt anzutreten. Natürlich ist uns bewusst, das dies wieder ein größerer Wettkampf ist und ein höheres Leistungsniveau uns noch mehr abverlangen wird. Dennoch sind wir hochmotiviert und freuen uns auf diesen Tag.

 

 

 

 


 

 

 

 

Auftritt auf der ZDF Preisverleihung

des dt. Bürgerpreis 2012

 

Nach einer nicht ganz so zufriedenstellenden Genralprobe am vergangenen Freitag, boten unsere 6 Tänzer von Cross Level bei der ZDF Preisverleihung im Hauptstadtstudio Unter den Linden einen durchweg gelungenen Auftritt.

Am Montag den 10. Dezember 2012 ging es mit einem gemieteten Kleinbus auf nach Berlin, wo 17:30 Uhr die 2. Genralprobe begann.

Um 19:00 Uhr eröffneten die 6 Crossis die Preisverleihung mit einem kurzen gelungenen Auftritt zu stimmungsvoller Musik um das Publikum einzuheitzen.

Unter den begeisterten Gesichtern im Publikum fand man Bundestagsabgeordnete, nominierte Preisanwärter und sogar "Rach den Restaurant Tester".

Zur Mitte der Veranstaltung kam es zu einem zweiten Auftritt, der mit einer kleinen Botschaft die Veranstaltung untermalte: "Weg von der Straße, Drogen etc ran an´s Tanzen"!.

Allem in Allem war dies mal wieder ein Auftritt, der uns herausgefordert, geschult und einiges geleert hat. Vielen Dank für die Hervorragende Organisation der Veranstaltungsfirma und des ZDF´s.


                                     

 

 

 

Halloween im Filmpark Babelsberg 2012

 

Dieses Jahr wurden wir wieder von den Veranstaltern des Filmpark Babelsberg für eine Halloweenshow gebucht. Schon 2009 haben wir, noch in gekürtzister Besetzung eine Halloweenshow im Filmpark dargeboten. Doch diese Show war mit 47 Beteiligten, 6 Std Schmink-, Frisier- und Stellprobenvorbereitung etwas erstmaliges für uns als Verein. Neben Auftritten und Wettkämpfen sind solche selbst choreographierten Shows etwas ganz besonderes.

Nach der Generalprobe am Vortag trafen wir uns um 11:00 Uhr am Filmpark Babelsberg. Schon gleich ging es in unseren bereitgestellten Aufenthaltsraum und mit den ersten 3 Kindern in die Maske. So wurden aus den niedlichen, reinen Kindergesichtern ganz schnell schaurige Gruselgesichter mit Schusswunden, Kratzern, Zombiebissen und Schlitzwunden. Nachdem alle Kinder geschminkt waren ging es gleich nach der 1. Stellprobe im Vulkan mit den Erwachsenen weiter.  Durch einen gut oragnisierten Ablauf aus Seiten des Filmparks wurden nach und nach alle in Zombies verwandelt. Noch schnell unsere selbst entworfene Zombiklufft übergezogen und mit Hilfe von Friseur Tobias Schumacher alias ToSchu wurden auch die Haare zurecht gemacht. Es waren die ersten Tänzer vollkommen...

Um 16:00 Uhr als gerade alle fertig geworden sind ging es in den Schauplatz Vulkan. Auch dies war natürlich etwas besonderes und vorallem erstmaliges für uns.

Schon durch Werbung des Filmparks wurden wir als Cross Level e.V. mit einer Halloweenshow im Vulkan: schaurig, lustig und toll, angekündigt.

Nachdem wir eine Stellprobe mit den Requisieten durchführen durften mussten wir schnell aus dem Sichtfenster verschwinden, da die ersten Besucher reingelassen wurden.

Um 17:00 Uhr wurde mit einer Explosion und durch den Moderator die Show eröffnet.

Nach einer 20 min. sehr gelungenden Show wünschten alle 47 Crossis dem Publikum:

 

 

 

Happy Halloween